Düsseldorf für Kinder > Blog

Düsseldorf für Kinder

Skater und Biker in Düsseldorf: Skate-Park Ulenbergstraße

Kommentare 0

In der Freizeitanlage Ulenbergstraße entstand im November 2009 Düsseldorfs erster Skate- und Bikepark entstanden. Die Anlage besteht aus zwei Teilen: einer Spritz-Betonfläche mit Rampen und Aufbauten für Skater und einer Asphaltfläche mit Holzrampen und Plattformen, auch für BMX-Radfahrer geeignet.

Die Rollsportler waren an der Planung beteiligt und konnten ihre Wünsche und Anregungen einbringen. So entstand “eine Mischung aus
Street und Flow”, erklärte Gründezernentin Helga Stulgies bei der offiziellen Eröffnung der Anlage.

Die Kosten für den Skate- und Bikepark beliefen sich auf 230.000 Euro. Aufgrund eines generationenübergreifenden Publikums der Freizeitanlage wurden bei der Planung der Anlage vielfache Nutzungsmöglichkeiten eingeplant. Den Könnern der Szene können die Rampen und Plattformen gar nicht hoch genug sein, sie suchen die Herausforderung. Eine öffentliche Anlage wie der Freizeitpark muss aber auch anfängertauglich sein. Den Planern und ausführenden Spezialfirmen ist der Spagat gelungen. So bietet die Anlage nicht nur Könnern den Zugang zu dem Sport, sondern ist aufgrund der Anordnung von flachen und kleinen Hindernissen auch auf Anfänger ausgerichtet. Der Skatepark ist ideal für alle, die schnelle Streetlines lieben, heißt es bei Fachleuten.

Die ausführenden Firmen sind selbst in der Rollsport-Szene aktiv und haben sich besondere Mühe gegeben, den Geschmack der jüngeren und älteren Skater zu treffen. Sie haben sogar versucht, die Chinabanks aus San Franciscos Chinatown originalgetreu nachzubauen.

Der Skate- und Bikepark steht zu den Öffnungszeiten der Freizeitanlage allen Rollsportbegeisterten kostenlos zur Verfügung. Bike-Obstacle, Wave, Pyramide, Bank oder double Set, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die Sicherheit darf aber nicht vernachlässigt werden, das sollte im eigenen Interesse liegen. “Helm und Schutzkleidung sind nicht uncool, sondern zeigen, dass man sich der Gefahr bewusst ist und sich vor Verletzungen zu schützen weiß”, sagte die Gründezernentin bei der Eröffnung.

Freizeitanlage Ulenbergstraße
Adresse: Ulenbergstraße 11

ÖPNV-Anbindung: Straßenbahn Linien 712, 706, Haltestelle: Aachener
Platz/Merowinger Platz, Bus Linien 723, 726, Haltestelle: Ubierstraße
Bus Linien 835, 836, Haltestelle: Merowinger Platz

Öffnungszeiten:
November bis Februar: Montag bis Donnerstag 10 bis 17.30 Uhr und
Freitag bis Sonntag 10 bis18.30 Uhr
März: Montag bis Sonntag 9 bis 19 Uhr
April, Mai: Montag bis Sonntag 9 bis 20 Uhr
Juni, Juli, August: Montag bis Sonntag 9 bis 21 Uhr
September: Montag bis Sonntag 9 bis 20 Uhr
Oktober: Montag bis Sonntag 10 bis 19 Uhr
Geschlossen: 24., 25.und 31. Dezember, 1. Januar und
Rosenmontag (pau)

 

0 Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar

Sicherheitsfrage. Menschen wissen die Antwort (SPAM-Maschinen nicht):
Größter Fluß in Düsseldorf mit R?